Flutlichtspiel am Baumhof

Kategorie: Erste Mannschaft
Veröffentlicht am Mittwoch, 28. August 2013 21:46
TSG Sprockhövel

Hammer SpVg reist zur TSG Sprockhövel

Um 19.30 Uhr gastiert die HSV am Freitag im Baumhof-Stadion. Beide Teams sind mit drei Punkten aus zwei Spielen in die Saison gestartet. Nach dem Heimsieg muss HSV-Coach Goran Barjaktarevic möglicherweise umstellen!

Die TSG legte mit einem überraschenden Dreier gegen die favorisierte SpVgg Erkenschwick gut los. Am vergangenen Spieltag bewahrheitete sich jedoch die Floskel der Liga "Jeder kann jeden schlagen" mal wieder, als der Aufsteiger SV Zweckel ein souveränes 3:1 gegen die Sprockhöveler erreichte. Einen frühen 0:3-Rückstand nach 24 Minuten konnten die Mannen von TSG-Coach Lothar Huber nicht mehr aufholen.

Der bereits 24 Spieler umfassende Kader wurde diese Woche nochmals aufgestockt. Der in Spanien geborene Stürmer Peter Rios-Pfannenschmidt kickte in der letzten Saison für die Oberliga-Reserve des VfL Osnabrück und erzielte in elf Spielen ein Tor. Im Sommer sah er seine Zukunft beim Osnabrücker Bezirksligisten SSC Dodesheide, ein Studienplatz in Bochum verschlug ihn nun aber zum nahegelegenden Oberligisten TSG Sprockhövel. Im Angriff gilt bei Huber also weiterhin "Jugend forscht", denn nach Yesilova (19), Tuffour (19), Kadiu (22), Porello (19) ist auch der 1,84m große Rios-Pfannenscheid erst 21 Jahre alt. Überhaupt hat der Kader, wenn man Andrius Balaika (35), der als spielender Co-Trainer fungiert, ausnimmt, ein Durchschnittsalter von 22,1 Jahren und gehört damit zu den Jüngsten der Oberliga Westfalen.

Aufgrund einiger Verletzungen trauerte Huber zuletzt der fehlenden Konkurrenzsituation nach. Zumindest Andrius Balaika wird gegen die Hammer SpVg wahrscheinlich zu seinem ersten Saisoneinsatz kommen. Der gebürtige Litauer pausierte zu Saisonbeginn aufgrund einer Sehnenverletzung, vor allem aber wegen einer Zahnentzündung und den einzunehmenden Medikamenten. Das Saisonziel "einstelliger Tabellenplatz" wird eine Herausforderung für die TSG, dasselbe Ziel kann bei der Hammer SpVg aufgrund der guten Leistung beim 3:1 gegen den TuS Erndtebrück zuversichtlicher angegangen werden.

Die Systemumstellung von HSV-Coach Goran Barjaktarevic auf 4-1-4-1 mit einem starken Abräumer Rouven Meschede, der für Oliver Glöden ins Team gerückt war, ist auf jeden Fall geglückt. Die neuformierte offensive Viererkette Daniel Schaffer, Dursun Akdag, Emre Demir und Eymen Brahim hinter Torjäger Jochen Höfler agierte ebenfalls sehr präsent und fand stets Lücken im gegnerischen Defensivverbund.

Die Garanten des Sieges plagen jedoch Blessuren. Meschede, Höfler und Schaffer sind angeschlagen und Barjaktarevic wird erst nach dem morgigen Abschlusstraining wissen, wer tatsächlich einsatzbereit ist. Eine erneute Umstellung ist also wahrscheinlich. Luc Ndjock, Michael Kaminski, Carsten Sichler und Thanh-Tan Tran stehen weiterhin nicht zur Verfügung. - sb

Der Fanclub HSV4FANS setzt einen Fanbus für die gemeinsame Anreise ein. Abfahrt ist um 18 Uhr am HSV-Sport-Casino. Fanclub-Mitglieder bezahlen 9 €, Nicht-Mitglieder fahren für 11 € mit.

Stadion "Im Baumhof"
Im Baumhof 15
45549 Sprockhövel

TSG Sprockhövel Kader 2013/2014

Tor: Patrick Knieps, Dennis Zaworski
Abwehr: Christian Kalina, Phillipp Schulz, Sebastian Sommer, Alexander Hahn, Alexander Meister, Anjo Willmanns, Raoul Meister, Dennis Cela
Mittelfeld: Fitim Peci, Vincenzo Porrello, Hasan Ülker, Sebastian Greitemann, Tim Dudda, Andrius Balaika, Stephen Lorenzen, Hakan Gültekin
Sturm: Xhino Kadiu, Lukas Opiola, Emre Yesilova, Ferhat Ülker, Samuel Tuffour, Peter Rios-Pfannschmidt

Trainer: Lothar Huber (seit 2008)
Ziel: Einstelliger Tabellenplatz

Zugänge: Stephen Lorenzen, Fitim Peci (beide TuS Heven), Vincenzo Porrello (A-Jugend Wattenscheid 09), Dennis Zaworski (Fort. Düsseldorf II), Lukas Opiola (VfL Bochum U23), Dennis Cela, Hasan Ülker (beide eigene A-Jugend), Sebastian Greitemann (Rückkehr nach Australien-Aufenthalt), Rasit Tekin (Westfalia Herne), Anjo Willmanns (SuS Kaiserau), Ferhat Ülker (Ratingen 04/19), Samuel Tuffour (Arm. Bielefeld U23), Peter Rios-Pfannschmidt (SSC Dodesheide)

Abgänge: Marcel Stenzel (MSV Duisburg II), Gavin Hope (SV Herbede), Kenneth Rösen (Polizei SV Bochum), Marcel Ramsey (TuS Heven), Tolga Buyruk (ASC Dortmund), Berkant Canbulut (Wattenscheid 09), Robin Gordon (unbekannt), Mark Braun (CSV SF Bochum-Linden), Rasit Tekin (Mengede 08/20)