Zum Anfang

Cooler und geduldiger

GÜTERSLOH • Rund läuft der Motor bei der Hammer SpVg noch nicht, aber immerhin vermeidet die Mannschaft von Trainer Holger Wortmann derzeit weitere Störgeräusche. Mit einem Kraftakt machte die HSV aus dem 0:1-Rückstand in Spexard zur Pause noch ein 2:1, nachdem sie die erste Halbzeit einmal mehr komplett verschenkt hatte. „Wir haben überhaupt nicht das gebracht, was wir uns vorgenommen haben“, ärgerte sich Wortmann.

Auch Routinier Kurtulus Öztürk haderte mit dem Auftreten der Hammer. „Wir müssen noch viel cooler und geduldiger spielen. Wir sind anscheinend keine Mannschaft, die in der ersten Viertelstunde ein Tor macht, aber dann müssen wir nicht anfangen, die Angreifer zu kritisieren und uns zurückzuziehen“, meinte Öztürk. Er forderte, dass sich jeder in den Dienst der Mannschaft stellen müsse, wollte dies aber nicht als Kritik verstanden wissen. „Mir ist das von der Dominanz im Spiel zu wenig. Das gilt von der Abwehr bis zum Stürmer. Bei der Qualität, die wir haben, müssen wir mehr Tore erzielen“, so der defensive Mittelfeldspieler weiter. Ihm passte es nicht, dass seine Mannschaft erst nach dem Rückstand das Risiko erhöhte.

In der zweiten Hälfte zeigte sich die Überlegenheit der Hammer. Doch die HSV vergaß, dies auch in ein standesgemäßes Ergebnis umzumünzen, weil die Offensivspieler – allen voran Osman Köse – viel zu eigensinnig agierten. Querlegen statt es selber zu versuchen, für Öztürk ebenfalls eine Frage der Qualität und der Mannschaftsdienlichkeit. „Wir hätten den Sack eher zu machen müssen“, sagte Wortmann: „Das ist ein Lernprozess. Die Dinge werden wir irgendwann wegmachen.“ In diesem Punkt ist auch Öztürk optimistisch.

„Der Sieg war heute wichtig, zumal wir nächste Woche spielfrei haben. Jetzt können wir gucken, was die anderen machten“, fasste Michael Kaminski die Stimmung bei der HSV zusammen. Trainingsfrei gibt es aber nicht. bob

Nächstes Heimspiel

Oberliga Westfalen
Spiel auf fussball.de ...

Stadionmagazin

Stadionmagazin

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic