Zum Anfang

Ein Punkt und keine Niederlage gegen Lippstadt

20180408HSVSVLHamm trennt sich vom SV Lippstadt mit einem torlosen Remis

Circa 50 friedliche Lippstädter Anhänger hatten es sich im Gästeblock eng beieinander gemütlich gemacht. Die Nachmittagssonne verleitete einige von ihnen zu einem oberkörperfreien Gastspiel in der EVORA-Arena, aber dennoch war es das Geschehen auf dem Platz, das heute nicht unbedingt die ganz großen Fußball-Ästheten ansprach.

In einer chancenarmen Partie war ein Pfostenschuss des ehemaligen Rhyneraners Felix Bechthold nach zehn Minuten der große Wachmacher für die HSV, die die Anfangsphase ein klein wenig abschenkte und erst einmal ins Spiel finden musste. Sicher steckte bei vielen Spielern auch noch der Nachholtermin vom Donnerstag gegen den TuS Haltern (3:1) in den Knochen, aber nach einer knappen Viertelstunde kämpften sich die Jäuster langsam in die Partie, wie die ersten gelben Karten für Noel Below (16.), Florian Juka (34.), der bei seinem Einsteigen mit gelb durchaus zufrieden sein kann, und Yannick Albrecht (40.) belegen.

Mit dem aggressiveren Spiel steigerten sich auch die Spielanteile für Hamm und ebenso die Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor. Die ganz großen Chancen waren nicht dabei, aber bessere Einschussmöglichkeiten als der SV Lippstadt 08 hatten Moritz Kickermann (13.), Marius Kröner (26.), Mike Pihl (37.) und Yannick Albrecht (40.) in der ersten Hälfte allemal.

Die Lippstädter kamen vor den Hammern aus der Kabine und legten zu Wiederbeginn los wie die Feuerwehr. Bei diesem kurzen Offensivdrang konnte man im Stadion merken, dass unter den 670 Zuschauern noch ein paar Personen mehr als die eingangs erwähnten 50 waren, die es mit den Gästen hielten. Die HSV konnte auch diese Drangphase unbeschadet überstehen und in Minute 54 brachte Sven Hozjak mit Alan Bezhaev für Ralf Schneider eine frische Kraft für die Defensive. Ein wenig Entlastung brachte dieser Wechsel durchaus für die Hammer Abwehrreihe und nach 62 Minuten ersetzte Pascal Schmidt Florian Juka, der heute das erste Pflichtspiel von Beginn an absolvierte.

Eben jener Pascal Schmidt sorgte in der 76. Minute für das große Highlight des Spiels. Nach Flanke von Mike Pihl brachte er den Ball im Sechzehner unter Kontrolle und setzte einen Schuss an die Unterkante der Latte. Jedoch sprang der Ball zurück ins Feld anstatt ins Tor. Viel knapper es ging es kaum. Zwei Minuten zuvor feierte Leon Tia nach seinem Einsatz im Kreispokal auch sein Oberliga-Comeback, als er für Yannick Albrecht aufs Feld kam.

In der Schlussphase drängten die Gäste noch ein letztes Mal vermehrt auf das Hammer Tor, aber mit vereinten und von außen betrachtet auch mit den letzten Kräften, konnte die Null gehalten werden. Dass sie auf beiden Seiten gehalten wurde, bedeutet für die wertlose Statistik, dass man nach fast 4 Jahren mal nicht gegen den SV Lippstadt 08 verloren hat, dass unsere Mannschaft auf eigenem Platz in dieser Saison weiter ungeschlagen bleibt und auch im laufenden Kalenderjahr immer mindestens einen Punkt aus jedem Spiel geholt hat. Eine Serie von acht Spielen ohne Niederlage liegt jetzt jahresübergreifend hinter uns und mit dem Luxus von sechs spielfreien Tagen bis zum kommenden Sonntag, ist es durchaus im Rahmen des Möglichen, dass mit entsprechender Regeneration und Vorbereitung auch das neunte Spiel dazu kommt. Immerhin spielen wir nächsten Sonntag auch gegen den FC Brünninghausen wieder auf heimischem Boden.tr

HAMM: Jarno Peters - Marius Kröner, Noel Below, Aldin Kljajic, Patrick Franke - Moritz Kickermann (C), Ralf Schneider (54. Alan Bezhaev), Mike Pihl, Florian Juka (63. Pascal Schmidt) - Yannick Albrecht (74. Leon Tia), David Loheider
LIPPSTADT: Christopher Balkenhoff - Fabian Lübbers (C), Felix Bechtold (80. Benjamin Klingen), Paolo Maiella (72. Giacomo Serrone), Stefan Kaldewey, Tobias Puhl, Yannick Langesberg, Nils Köhler, Robin Hoffmann, Sven Köhler, Gerrit Kaiser
TORE: Fehlanzeige
ZUSCHAUER: 670

Spiel auf fussball.de ...

Oberliga Westfalen

20182019SpieltagBanner18
Veranstaltung auf Facebook ...
13. Januar 2019 in Hamm:
2. Tischtennis-Bundesliga in der WESTPRESS arena! #gemeinsamfürhamm

Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic