Zum Anfang

3:0-Etappensieg - Hamm darf im Abstiegskampf kurz durchatmen

20190505HSVSVSDie HSV erledigt ihre Hausaufgaben mit einem 3:0-Heimsieg gegen den SV Schermbeck

Dank eines Blitzstarts mit zwei Toren hat Stürmer Joel Grodowski am 31. Spieltag die Weichen im schwierigen Heimspiel gegen den als Tabellenachten angereisten SC Schermbeck früh auf Sieg gestellt. Doch wie schon im Derby gegen Rhynern war die Mannschaftsleistung auch diesmal wieder sehenswert.

Jedenfalls hat sich die Lewejohann-Truppe den Sieg mit ihrer Einstellung und Disziplin hoch verdient und dabei endlich auch wieder den Ertrag aus ihrem Aufwand eingefahren. Grodowski allein hätte die Partie entscheiden können, denn nach seinen Treffern in der 1. und 8. Spielminute hatte er mehrere weitere hochkarätige Torchancen, die jedoch nicht verwandelt werden konnten. So war es dann Nils Kisker in der 84. Minute vergönnt, mit einem sehenswerten Tor per Außenrist endgültig den Deckel auf die Partie zu machen.

Mit dem heutigen Sieg verlassen wir zumindest vorläufig den Abstiegsplatz und lassen den punktgleichen FC Brünninghausen aufgrund des besseren Torverhältnisses hinter uns. Brünninghausen hat allerdings noch ein Spiel weniger ausgetragen. Es bleibt also weiterhin extrem eng im Keller der Saison 2018/2019 und mindestens zwei weitere Siege aus unseren drei noch verbleibenden Spielen müssen her. Mit Leistungen wie der heutigen sind jedoch durchaus auch neun Punkte möglich. Die ersten drei idealerweise schon am kommenden Sonntag bei den Sportfreunden Siegen.

Spiel-Daten auf fussball.de ...

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic