Zum Anfang

DFB-Pokal-Wettbewerbe

Hammer SpVg gewinnt mit 5:2 beim SV Bausenhagen

20130804elfmeter_akdag

A-Kreisligist hält Partie lange offen

Die Gastgeber aus Fröndenberg gingen mit vollem Elan in die Partie. Ein Pressing in der gegnerischen Hälfte führte bereits in der 3. Minute zu einem ungenauen Abspiel der Hammer Abwehr am eigenen Strafraum, das ein Bausenhagener abfangen und zur überraschenden Führung einnetzen konnte. Ungeschockt wurde das Offensivspiel wieder in Gang gesetzt, nur zwei Minuten später setzte sich Mittelfeldspieler Luc Ndjock auf der linken Seite durch, flankte an den Fünfmeterraum, wo Ferhat Cerci per Kopf den Ausgleich besorgte.

Der vier Klassen tiefer spielende SVB blieb seiner Linie treu, machte die Räume eng und ließ den Oberligisten kaum kombinieren. Erst in der 37. Minute war ein Doppelpass mit Michael Erzen die Grundlage für das zweite Tor des Tages von Ferhat Cerci. Die Bausenhagener hatten in der Schlussminute Pech, als der Schiedsrichter Erkan Bostanci (wie in der Kreisliga üblich) ohne offizielle Assistenten auf Abseits entschied, als die freie Schusschance auf HSV-Keeper Trifon Gioudas gegeben war. Die Nachspielzeit nutzte die Hammer SpVg, um das Ergebnis zu erhöhen. Michael Erzen flankte von links auf Luc Ndjock am langen Pfosten, der auf Ferhat Cerci ablegte und ihm so den lupenreinen Hattrick bescherte.

Die meisten der 70 Zuschauer waren sicherlich überzeugt, dass das Spiel entschieden sei. Der Hammer Oberligist hatte kurz nach Wiederanpfiff auch eine große Chance durch Dursun Akdag, der einen Freistoß aus 20 Metern knapp am linken Winkel vorbeisetzte. Mit der sicheren Führung im Rücken war es aber in der 54. Minute wieder Leichtsinnigkeit, die den SV Bausenhagen zurück in das Spiel kommen ließ. Unkonzentriertheiten zwischen Keeper Gioudas und seiner Abwehr sorgten für den Anschlusstreffer. Coach Goran Barjaktarevic reagierte und brachte Nils Hönicke für Oliver Glöden und Emre Demir für Ferhat Cerci. In der 60. Minute kam Demir auch bereits zu seiner ersten guten Aktion. Als nach einem Zusammenspiel mit Michael Erzen dieser vom gegnerischen Keeper gelegt wurde, pfiff der Unparteiische Elfmeter. Dursun Akdag nahm sich den Ball und zielte knapp am rechten Pfosten vorbei (Foto).

Der SV Bausenhagen steckte niemals auf und versuchte mit den gegebenen Mitteln Chancen zu kreieren, die auch zu wenigen - aus Sicht der HSV - glücklicherweise nicht gefährlichen Strafraumszenen führten. So brachte erst die 77. Minute die Entscheidung, als die Hammer SpVg die aufgerückte Heimmannschaft auskonterte. Michael Erzen schickt Emre Demir steil, dieser hatte keine Probleme, den Torwart zum 4:2 zu überwinden. Nur vier Minuten später wurde der Entstand hergestellt. Rechtsverteidger Dennis Jungk zog aus halbrechter Position ab, der Keeper wehrte den Ball nach vorne ab, so dass Ersin Kusakci abstauben konnte.

Der A-Kreisligist durfte mit erhobenen Haupt den Platz verlassen, für die Hammer SpVg heißt es nach dem Pflichtsieg und dem Einzug in die 2. Runde des Pokals auf Kreisebene, "Mund abputzen" und weiter hart für den Saisonstart in zwei Wochen arbeiten. Am Mittwoch steht das nächste Testspiel um 19 Uhr in der Sportschule Duisburg-Wedau (Friedrich-Alfred-Straße 15, 47055 Duisburg) auf dem Programm. Gegner wird die aktuelle VDV-Auswahl (Vereinigung der Vertragsfussballer) sein. - sb

HSV: Gioudas - Jungk, Baum, Krug, Oscislawski - Kusakci, Akdag, Glöden (55. Hönicke), Ndjock (74. Harder) - Erzen, Cerci (55. Demir)
Reservebank: Arslan, Stiepermann, Hunnewinkel
Tore: 1:0 (3.), 1:1 Cerci (5., Vorlage Ndjock), 1:2 Cerci (37., Vorlage Erzen), 1:3 Cerci (45.+1, Vorlage Ndjock), 2:3 (54.), 2:4 Demir (77., Vorlage Erzen), 2:5 Kusakci (81., Vorlage Jungk)
Bes. Vorkommnisse: Akdag verschießt Elfmeter (60., Foul an Erzen)
Zuschauer: 70


1. Runde Pokal auf Kreisebene:
Spiel 1  SpVg Bönen – FC Overberge 0:2
Spiel 2  SC Maroc Hamm – BV 09 Hamm 0:4
Spiel 3  TuS Hemmerde – SV Afferde 0:4
Spiel 4  Hammer SC – SV Langschede 1:5 n. V.
Spiel 5  SV Frömern – SG Bockum-Hövel 1:3
Spiel 6  TSC Kamen – BSV Heeren 0:2
Spiel 7  SV Bausenhagen – Hammer SpVg 2:5
Spiel 8  FC Pelkum – TuS Niederaden 7:0
Spiel 9  BR Billmerich – SuS Lünern 2:6
Spiel 10 Yunus Emre – IG Bönen 3:5 n. E.
Spiel 11 Gurbet Bergkamen – Wiescherhöfen 1:7
Spiel 12 Königsborner SV - TuRa Bergkamen 1:2
Spiel 13 Kamener SC - Westfalia Wethmar 1:5
Spiel 14 Alte Heide – TuS Germ. Loh.-Daberg 2:7
Spiel 15 Weddinghofen – SpVg Holzwickede 0:4
Spiel 16 SuS Kaiserau – VfL Mark 4:2 n. V.
Spiel 17 Westf. Unna – SG Holzwickede 0:1
Spiel 18 SVE Heessen - SG Isenbeck e. V. 7:0
Spiel 19 SuS Rünthe – SSV Mühlhausen 1:12
Spiel 20 SSV Hamm – Westf. Rhynern 0:8
Spiel 21 TIU Rünthe – SuS Oberaden 0:4

Freilose: TuS Uentrop, TVG Fl.-Lenningsen, Arminia Hamm, Birlik Herringen, TSC Hamm, SVF Herringen, RW Unna, SC Föndenb.-Hohenheide, VfL Kamen, SG Massen, VfK Nordbögge

2. Runde, 11. August:
Spiel 22 SuS Oberaden – Fröndenb.-Hohenh.
Spiel 23 SVE Heessen – SSV Mühlhausen
Spiel 24 Birlik Herringen – Westfalia Wethmar
Spiel 25 SG Holzwickede – SG Massen
Spiel 26 FC Pelkum - SpVg Holzwickede
Spiel 27 TuRa Bergkamen - Westfalia Rhynern
Spiel 28 SuS Lünern – VfK Nordbögge
Spiel 29 Armina Hamm – TuS Wiescherhöfen
Spiel 30 BV 09 Hamm - BSV Heeren
Spiel 31 SV Afferde – VfL Kamen
Spiel 32 RW Unna – Hammer SpVg
Spiel 33 TSC Hamm – SG Bockum-Hövel
Spiel 34 FC Overberge - IG Bönen
Spiel 35 TVG Fl. Lenningsen – TuS Uentrop
Spiel 36 SuS Kaiserau - TuS Germania Lohauserholz
Spiel 37 SV Langschede - SVF Herringen

Nächstes Spiel

Oberliga Westfalen
Spiel auf fussball.de ...

Stadionmagazin

Stadionmagazin

Anzeigen

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic