DFB-Pokal-Wettbewerbe

Kreispokal-Viertelfinale Unna-Hamm 2013/2014

Kategorie: DFB-Pokal
Veröffentlicht am Dienstag, 24. September 2013 16:59

SSV MühlhausenSieg beim Landesligisten SSV Mühlhausen als erste Wiedergutmachung

Am morgigen Mittwoch läuft die Hammer SpVg um 19.30 Uhr im Stadion am Mühlbach auf. Der Gastgeber aus Unna spielt in der Landesliga 3 und ist ebenfalls durchwachsen in die Saison gestartet.

Drei Siege und drei Niederlagen bedeuten derzeit ein Platz im Niemandsland, das dem ausgegebenen Ziel von SSV-Coach Hartmut Sinningen "gesichertes Mittelfeld" aber weitesgehend entspricht. In der letzten Saison wurde Mühlhausen Dritter im Kreispokal und qualfizierte sich so für den diesjährigen Westfalenpokal, in dem man allerdings vor zwei Wochen sang- und klangslos beim A-Kreisligisten Preußen TV Werl mit 1:4 ausschied.

Bei der Hammer SpVg fällt defintiv die Stamm-Innenverteidigung aus. Kapitän Sebastian Krug zog sich am Sonntag einen Bänderriss im Sprunggelenk zu und wird bis auf weiteres fehlen. Sefa Arslan laboriert noch an einer schweren Hüftprellung, Emre Demir an seiner Sehnenentzündung im Fuß.

HSV-Coach Goran Barjaktarevic möchte in erste Linie den Spielern aus der zweiten Reihe wieder die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren. Es ist DIE Chance für die Bankspieler, denn bei der gezeigten Leistung von Sonntag kann sich niemand mehr seines Platzes im nächsten Oberligaspiel am Sonntag in Rödinghausen sicher sein.

Die weiteren Viertelfinalspiele finden am Donnerstag, 19 Uhr, statt: TuS Germania Lohauserholz - SV Holzwickede, TuS Wiescherhöfen - Westfalia Rhynern und BV 09 Hamm - Westfalia Wethmar. Im Halbfinale würde der Sieger der letztgenannten Partie auf die HSV warten.

So könnten sie spielen: Hunnewinkel - Jungk, Baum, Harder, Ndjock - Kusakci, Glöden, Meschede, Hönicke - Erzen, Cerci
Reservebank: Gioudas, Oscislawski, Brahim, Akdag, Schaffer, Höfler

SSV Mühlhausen
Stadion am Mühlbach
Zum Osterfeld 13
59425 Unna