Zum Anfang
Oberliga

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung


Nach den Saisons 2008 bis 2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt seitdem in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2018/2019 ist ein einstelliger Tabellenplatz.



Revanche geglückt - Paderborn II mit 4:1 (1:1) besiegt

20180429HSVSCPHSV nach starker zweiter Halbzeit wieder zurück in der Spur und im Rennen

Dass Zweitvertretungen von Profiklubs immer eine kleine Wundertüte sind, konnte man auf dem heutigen Spielberichtsbogen gut erkennen. Gegenüber der letzten Partie der Paderborner gegen den SV Lippstadt 08, in der unter anderem noch drei Spieler der U19 eingesetzt wurden, die teilweise ihr erstes Oberligaspiel absolvierten, bot die heutige Aufstellung glatte sechs Veränderungen zur Vorwoche. Aber auch auf Hammer Seite wurde ein wenig rotiert.

Weiterlesen...

Offene Rechnung mit dem SC Paderborn II

20180428HSVSCPIIHSV will gegen die Reserve des Zweitliga-Aufsteigers wieder zurück in die Spur

An gleicher Stelle wurde jüngst erwähnt, dass sich das Tabellenbild teilweise zweimal wöchentlich ändert. Nach dem letzten Spiel gegen den Tabellenführer ASC 09 Dortmund hat es sich aus Sicht unserer Hammer Spielvereinigung ausnahmsweise mal ins Negative entwickelt. Dem Rhythmus der englischen Wochen folgend kann sich dieses Bild am kommenden Sonntag bereits wieder ein wenig wenden.

Weiterlesen...

Gegen den Spitzenreiter erste Niederlage nach elf Spielen kassiert

20180426HSVASCNachholspiel trotz optischer Überlegenheit gegen den ASC 09 Dortmund mit 1:3 (0:2) verloren

Wenn nach einer derart intensiven Partie, wie der zwischen der Hammer Spielvereinigung und dem Tabellenführer ASC 09 Dortmund, der Trainer der unterlegenen Mannschaft auf der Pressekonferenz seinen Humor nicht verloren hat und durchaus noch zu lächeln vermag, dann sollte auch der letzte Zuschauer begriffen haben, dass auf beiden Seiten in diesem Spiel nicht allzuviel falsch gemacht wurde. Sven Hozjak konnte seinen Jäustern jedenfalls trotz der 1:3-Niederlage nicht viel vorwerfen und beklagte allein die mangelhafte Chanchenverwertung.

Weiterlesen...

Nächstes Spiel: DERBY!

20182019SpieltagBannerDerby
Veranstaltung auf Facebook ...

Stadionmagazin

Stadionmagazin


Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic