Zum Anfang
Oberliga

Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung


Nach den Saisons 2008 bis 2010 in der NRW-Liga, der 2008 eingeführten, fünfthöchsten Spielklasse im deutschen Herrenfußball, trat die Erste Mannschaft der Hammer Spielvereinigung in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 zwei Jahre lang in der Westfalenliga an. Mit dem Aus der NRW-Liga durch die Spielklassenstrukturreform des DFB im Sommer 2012 qualifizierte sich die HSV für die wieder eingeführte Oberliga Westfalen und tritt seitdem in der fünfthöchsten Spielklasse an.


Das Ziel für die Saison 2018/2019 ist ein einstelliger Tabellenplatz.



Den Spitzenreiter ärgern

20121019Backszat

Die Hammer SpVg tritt schon heute Abend bei der SG Wattenscheid 09 an

HAMM • Ja, es gibt den einen oder anderen Lichtblick. Und damit verbunden zumindest eine leichte Entspannung der personellen Situation. Felix Backszat hat zum Beispiel seine Sperre abgesessen. Und Daniel Schaffer, der in der vergangenen Woche gegen Ennepetal bereits eingewechselt worden war, sowie Michael Prothmann stehen ebenso wieder als gleichwertige Alternativen parat. Doch wenn Fußball-Oberligist Hammer SpVg heute Abend (19.30 Uhr, Lohrheidestadion) beim Spitzenreiter SG Wattenscheid 09 antritt, dann bereitet Spielertrainer Lars Müller abermals die Abteilung Attacke großes Kopfzerbrechen.

Weiterlesen...

Dämpfer für die Aufbruchstimmung

20121015Buschening

Nach Grecos und Höflers Verletzung stockt das Offensivspiel der HSV gewaltig

HAMM • Einmal Favorit, scheinbar immer Favorit. Die Hammer SpVg zählte vor der Saison zu den Kandidaten, die in der Oberliga um den Aufstieg mitspielen würden. Verletzungsmisere hin oder her, diesen Ruf hat die HSV weiterhin. So war Ennepetals Trainer Uwe Fecht froh über den Punkt, den sein Team in Hamm einsammelte, hätte ihn gar im Vorfeld schon als Erfolg gefeiert: „Wenn mir das vorher jemand gesagt hätte, hätte ich eingeschlagen“, so Fecht.

Weiterlesen...

Den Weg zum Tor nicht gefunden

20121015Gloeden

In einem chancenarmen Spiel trennt sich die Hammer SpVg 0:0 vom TuS Ennepetal

HAMM • „Da sind meine Stürmer ja.“ Als Lars Müller zur Pressekonferenz den Vip-Raum der Evora Arena betrat, lächelte dem Spielertrainer der Hammer SpVg sein Angriffsquartett strahlend von einem Bildschirm entgegen. Dabei hätte er Gianluca Greco, Ferhat Cerci, Michael Erzen und Jochen Höfler nur zu gerne beim Fußball-Oberligaspiel gegen den TuS Ennepetal im Kader gehabt. Hatte er aber nicht, und deshalb war er mit dem 0:0 am Ende zufrieden.

Weiterlesen...

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic