Zum Anfang

U21-Team

U23 bei 0:2-Niederlage in Emsdetten weiter ohne Fortune

SpVg Emsdetten vs. Hammer SpVg II 2:0 (0:0)

Im Auge des neutralen Betrachters hätte die Landesligapartie der U23 bei SpVg Emsdetten keinen Sieger verdient gehabt. Zu sehr waren beide Mannschaften auf Torsicherung bedacht, so dass kaum nennenswerte Aktionen zu verzeichnen waren. Knackpunkt aus HSV-Sicht war jedoch eine Aktion in der 55. Spielminute, als Jonas Brockhinke im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht wurde.

Der Unparteiische pfiff jedoch nicht. Eine Entscheidung, die Trainer Ferhat Cerci mehr als erzürnte. "Das war ein klarer Elfer. Ich kann nicht verstehen, warum der Schiri den nicht gegeben hat", meinte Cerci, der sich sicher war: "Mit einer Führung im Rücken, wäre das Spiel anders gelaufen." So mußte eine Standardsituation für den ersten Treffer der Begegnung herhalten. Nach einem Eckball erzielten die Gastgeber per Kopf die Führung (76.). Die HSV war fortan gezwungen, ihre Taktik zu ändern und versuchte ihrerseits nach vorne zu spielen. Die Hausherren setzten hingegen auf Konter, und schlossen einen davon in der 90. Minute zur endgültigen Entscheidung ab. ak

HSV: Karali, Ece, Neppert (65. Fidon Jashari), Neuhaus, Burnic, Akyüz, Kisker, Gül, Brockhinke, Tirgil, Baslari (80. Faton Jashari)

Partner der Jugend



BuddeMattssonAnzeige



20182019SpieltagBanner

Hauptsponsor

24nexx

Premium Partner

premium

Business Partner

business

Classic Partner

classic