HSV startet Projekt „Kindergarten-Offensive“

HSV startet Projekt „Kindergarten-Offensive“

Ansprechpartner 06.09.2022

Erlebnisfußball statt Ergebnisfußball

„Wir wollen die Kinder für den Fußball begeistern, und das so früh wie möglich“, beschreibt Robin Berghaus, Jugendleiter der Hammer SpVg, das neueste Projekt des Vereins „Kindergarten-Offensive“.

Und einer der Hauptakteure ist Janis Kindler (Foto). Der 18-jährige A-Junioren-Torhüter der HSV hat am 1. September seinen neuen Job im Hammer Osten angetreten. Im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres geht er unter anderem als Trainer in Kindergärten und wird insbesondere bei den angehenden Schulkindern mit leichten Übungen rund um den Ball und Bewegungsspielen für Spaß und Spannung sorgen.

Am vergangenen Freitag gab es die erste Übungseinheit in der Kita Senfkorn und Montag rollte das runde Leder in der Kita Jona an der Anton-Voss-Straße. Und auch die Erzieherinnen hatten ihren Spaß. Melanie Reike (Foto) und 12 Kinder des ältesten Jahrgangs freuen sich schon auf den nächsten Montag, denn dann ist wieder Fußball mit Janis.

Weitere Besuche in anderen Kindergärten stehen an, bei denen immer Spiel und Sport im Vordergrund stehen werden.

Bei der Hammer SpVg wird nicht nur Leistungsfußball geboten. Zahlreiche Mannschaften im Grundlagen- und Aufbaubereich von den B- bis zu den G-Junioren spielen im Kreisgebiet Unna/Hamm um Punkte oder begeistern sich bei den Spielfesten für unseren Sport. Insbesondere bei den Jüngsten gilt das Motto „Erlebnisfußball statt Ergebnisfußball“.

„Kinder brauchen qualifizierte und ausreichende Bewegungsangebote für ihre Entwicklung. Fußball im Verein fördert den Gemeinschaftssinn und die soziale Kompetenz. Je früher, desto besser,“ ergänzt Ulrich Rolfing, Projektleiter der „Kindergarten-Offensive“. ur

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.