Trainingsstart der U21

Trainingsstart der U21

U21-Team 04.01.2022

Mission possible?!

Der erste Werktag des neuen Jahres war auch gleichzeitig der erste Trainingstag der HSV-U21 in 2022. Gerade mal zwei Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel bat das Trainer-Trio Robin Grosch, Domenic Canta und Tim Radke den Kader des Bezirksligisten zum Aufgalopp in eine spannende Restrunde. Die Vorbereitungszeit muss intensiv genutzt werden, um die Truppe dahingehend zu bringen, dass die neu definierten Ziele noch erreicht werden. Primär geht es darum, den Klassenerhalt zu schaffen. Bei aktuell neun Punkten Rückstand auf das rettende Ufer ist jedem klar, dass es ein sehr ambitioniertes Ziel ist, aber möglich ist es. Am 30. Januar müssen die HSVer topp fit sein, denn dann steht das Nachholspiel gegen den SV Neubeckum (Anstoß 14.30 Uhr, 24nexx-Arena) auf dem Programm. Gegen einen Gegner auf Augenhöhe gilt es die „Mission possible“ zu starten und möglichst einen Dreier einzufahren und damit schon die fast letzte Chance zu ergreifen, auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga spielen dürfen. Für dieses Unterfangen hat die HSV-Reserve einige personellen Veränderungen vorgenommen und vier junge Akteure hinzugewinnen können. Mit Hendrik Beste (SV Hilbeck), Tim Dittmar (FSG Ahlen), Alper Lafci (SG Bockum-Hövel) und Tim Rahenbrock (SV Herbern) werden hoffnungsvolle Talente die Zweite verstärken. Nicht mehr dabei sind Sefa Ayaz, der sich einem Dortmunder Verein angeschlossen hat, und Nemanja Stanojevic, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht. Am kommenden Sonntag findet bereits das erste Testspiel auf dem Kunstrasenplatz des Jahnstadions statt. Um 15.00 Uhr treffen die Rot-Weißen auf den ambitionierten A-Ligisten SVF Herringen, der vom Ex-HSV Sven Pahnreck gecoacht wird. ur

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.